Aktualisiert:
20.12.2015

EWL-Logovektor
Wir über uns

Wer wir sind

Der Arbeitskreis Dritte Welt e.V. in Krefeld ist 1976 gegründet worden.

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Bewusstseinsbildung über die Zusammenhänge zwischen den Industrienationen und den sogenannten Entwicklungsländern und als Konsequenz daraus im Fairen Handel.

Die Mitarbeit geschieht ehrenamtlich und ist konfessionell und parteipolitisch nicht gebunden.

Mit unserem Eine-Welt-Laden verstehen wir uns hier in Krefeld als Forum und Informationszentrum zur Meinungsbildung bei der Nord - Süd - Problematik.

 

Was wir wollen

Maßnahmen fördern, die eine wesentliche Veränderung für die Lebenssituation der ärmeren Bevölkerung in der sogenannten Dritten Welt bewirken mit dem Ziel größerer Gerechtigkeit,

Uns wehren gegen die Ausbeutung und Zerstörung der Natur unserer Erde zu Gunsten weniger und zum Schaden der weit überwiegenden Mehrheit der Menschen auf der Welt,

Unser Verhalten im reichen Norden zu Gunsten der Entwicklungsländer nachhaltig verbessern,

Also Handeln im Sinne der Richtlinien der Lokalen Agenda 21.Logo_ZuFo

 

Was wir tun

Wir verkaufen in unserem Eine-Welt-Laden Waren, die der Erzeugern - meist Kleinbauern,Kooperativen, Selbsthilfegruppen - einen fairen Preis garantieren.

Wir informieren durch Gespräche im Laden, durch Bildungs - und Kulturveranstaltumngen sowie Aktionen.

Wir fördern finanziell und partnerschaftlich einzelne Projekte in Afrika und Asien.

Wir unterstützen durch unsere Mitgliedschaft die Arbeit folgender Organisationen:

krewi_clip_image002KREWI - Krefelder Eine-Welt-Initiative

Eine-Welt-Netz/NRW

DPWV - Der Paritätische Wohlfahrtsverband

BUKO - Bundeskoordination Internationalismus

OIKOCREDIT - Ökumenische Entwicklungsgenossenschaft

FLÜCHTLINGSRAT Krefeld e.V.

 

Der andere Weltmarkt

- die Leitidee unsres Ladens
 

Alle unsere Waren, die von der südlichen Halbkugel stammen, haben eines gemeinsam: ihre Herstellung beruht auf der Handarbeit vieler Menschen. Das kann das Pflücken von Kaffee- und Kakaobohnen oder Teeblättern sein, das Weben von Stoffen, das Flechten von Körben.

Trotz ihrer Mühen würden diese Menschen in unzumutbaren Verhältnissen leben, wenn sie ihre Produkte auf dem Weltmarkt verkaufen müssten. Denn dort schwanken die Preise ständig, auch unter dem Druck schonungslosen Konkurrenzkampfes. Dem können fast nur noch internationale Großunternehmen standhalten.

Unsere Arbeit ermöglicht es aber auch kleinen Betrieben, ihre Produkte, die von hoher Qualität sind, zu fairen Preisen abzusetzen. Auf diese Weise können wir einen Beitrag leisten zur Erreichung der von der UNO angestrebten Milleniumsziele. transfair_banner

Das Kennzeichen solcher Waren ist das Transfair- Siegel

 

 

Ein Besuch im Weltladen ist wie eine Entdeckungsreise: Aromatischer Kaffee, pikante Gewürze, schöne Geschenkartikel - hier finden Sie das Beste aus dem Süden. Und es gibt noch mehr zu entdecken: Die Produkte im Weltladen sind nicht nur von besonderer Qualität -- sie sind zugleich ein kleines Stück Weltpolitik. Denn sie stammen alle aus Fairem Handel.

Fairer Handel?

Das bedeutet: Ihre ErzeugerInnen erhalten faire Preise, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist gar nicht so selbstverständlich, wie es klingen mag - die Erlöse für viele Produkte aus dem Süden sind im freien Welthandel so niedrig, dass KleinproduzentInnen kaum davon leben können. Zukunftssicherung bleibt so ein Traum.

Eine echte Alternative

Weltläden wollen das ändern. Deshalb bieten wir Ihnen ein breites Angebot attraktiver Produkte. die dazu beitragen, die Existenz der ErzeugerInnen im Süden zu sichern. Sie sind alle fair gehandelt, viele stammen bereits aus ökologischer Produktion. Wir möchten zeigen, dass die Idee der »nachhaltigen Entwicklung« und die Sicherung der Lebensgrundlage für künftige Generationen nicht nur etwas für die Weltpolitik ist – sondern auch für den Konsumenten.

 

[Willkommen] [Wir über uns] [Historie] [Das Warenangebot] [Produktinformation] [Termine/Veranstaltungen] [Fairer Handel] [Weltladenkonvention] [Mitarbeit] [Unsere Projektpartner] [Service] [Kontakt/Impressum]