Aktualisiert:
20.12.2015

EWL-Logovektor
faire Rezepte

d492bd8f79

Mairübchen-Creme-Suppe mit Kaffee-Öl

Zutaten

  • 500 g Mairübchen (Nevette), auch möglich: Teltower Rübchen oder Kohlrabi
  • 150 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 50 g Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 75 g Crème fraîche
  • Ca. ½ Zitrone, Saft
  • Salz, weißer Pfeffer, Prise Zucker
  • Für das Kaffee-Öl:
  •  Zubereitung
  • Für das Kaffee-Öl das Öl mit den Kaffeebohnen auf 100°C erhitzen und 30 min ziehen lassen. Die Bohnen entfernen und mit Aceto Balsamico und Salz abschmecken. Für die Suppe die Rüben putzen und würfeln, zartes Grün waschen, trocknen und beiseite legen, Kartoffeln schälen und würfeln. Schalotten schälen und fein würfeln, in Butter andünsten. Rübchen und Kartoffeln zufügen, 2 Minuten mitdünsten, mit Gemüsebrühe ablöschen und 10-15 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. Die Suppe pürieren, Crème fraîche einrühren, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Mairübchenblätter hacken. Suppe in Suppentassen füllen, mit Kaffeeöl beträufeln und mit Blattgrün bestreut servieren.

     

    Zubereitungszeit: 40 Minuten | simpel

    Ulla Krekeler

     

    Brokkoli mit Rotwein-Tomaten-Sauce und Polenta-Käse-Plätzchen77dc9875fb

    Zutaten

    Zubereitung

    Für 4 Personen

    Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Pecorino fein reiben. Für die Polenta 250 ml Wasser aufkochen, Salz zufügen und unter Rühren die Polenta einstreuen. Ca. 5-10 Minuten unter Rühren ausquellen lassen, dann 1 EL Olivenöl, geriebenen Käse und Pfeffer zufügen. Auf einem Blech ca. 1,5 cm dick ausstreichen und erkalten lassen.

    Für die Tomatensauce, die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, abschrecken, den Stielansatz entfernen, häuten, die Kerne entfernen und fein würfeln. Zwiebeln  und Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter erhitzen, Zwiebeln andünsten, Knoblauch zufügen, kurz mit dünsten, die Tomaten, Langpfeffer, und das Lorbeerblatt zufügen, 1 Minute unter Rühren andünsten, mit Rotwein ablöschen und bei kleiner Hitze ca. 20-25 Minuten dicklich einkochen lassen. Langpfeffer und Lorbeerblatt entfernen. Mit Salz und Honig abschmecken.

    Aus der abgekühlten Polenta runde Plätzchen (ca. 7 cm Ø) ausstechen und in heißem Olivenöl von beiden Seiten goldgelb braten. Mit etwas frisch geriebenem schwarzem Pfeffer verzieren. In der Zwischenzeit Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen, Strunk kreuzweise einschneiden und mit Hilfe eines Dampfeinsatzes in einem Topf in 5-8 Minuten über Dampf sanft garen. Brokkoli-Röschen mit Rotwein-Tomaten-Sauce und Polenta-Plätzchen anrichten und den Brokkoli mit Mandelblättchen verzieren.

     

    Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten (+ Abkühlzeit für die Polenta) | mittel

    Ulla Krekeler

     

    [Willkommen] [Wir über uns] [Das Warenangebot] [Produktinformation] [faire Rezepte] [Termine/Veranstaltungen] [Fairer Handel] [Weltladenkonvention] [Mitarbeit] [Unsere Projektpartner] [Service] [Kontakt/Impressum]